Der neue FS4

Was ist der FS4?

 

    Der FS4 ist ein universelles Modul, das die Drehrichtung von Gleichstrommotoren durch Tastendruck steuert.

    Nur 40mmx40mm Grundfläche und in 12 oder 24 Volt verfügbar

    Der FS4 kann durch einen oder mehrere Taster pro Richtung, die über eine dreiadrige Leitung angeschlossen sind, bedient werden.

Wo läßt sich der FS4 einsetzen?

    Sein Haupteinsatzgebiet liegt in der Ansteuerung von Gleichstromantrieben. Denkbar sind motorische

    • Fensteröffner
    • Rolladen
    • Antriebe in Räumen, die der Kleinspannungsvorschrift entsprechen müssen
    • Verstellantriebe an Maschinen (z.B. Tischhöhenverstellung)
    • Steuerung mehrerer Antriebe mit einer Bedieneinheit
    • Steuerung eines Antriebes von mehreren Bedienstellen aus

    Durch seine geringen Abmessungen von nur 40mm x40mm x25mm läst sich die Baugruppe fast überall unterbringen. Ideal wird der FS4 jedoch in einer tiefen Unterputzdose direkt hinter dem Doppeltaster zur Motorsteuerung installiert. Und weil der FS4 von Praktikern entworfen wurde, ist er komplett ohne Werkzeug oder zusätzliche Klemmen installierbar. Das verringert Ihren Zeitaufwand bei der Verdrahtung von Gleichstromantrieben immens.
     

Klein aber oho – Die Fähigkeiten des FS4.

    Informationen zum FS4:

     

    Trotz seiner geringen Abmessung ist der FS4 kein technisches Leichtgewicht - überzeugen Sie sich selbst:

    Von einer Bedieneinheit aus lassen sich mehrere Antriebe gleichzeitig steuern. Und auch der umgekehrte Einsatz ist möglich. Ein Antrieb kann durch nur einen FS4 von mehreren Stellen aus bedient werden.

    Entwickelt für Motorströme bis 6 Ampere, besitzt der FS4 eine Sicherheits-Verriegelung beider Taster gegeneinander, Verpolschutz und natürlich ist er auch problemlos an elektronische Steuerungen koppelbar..

    Und das bei der Haltbarkeit von 100.000 Schaltzyklen praktisch lebenslang.
     




© 1999 bei M. Wappler, EBW Elektronik-Baugruppen
webmaster@ebw-elektronik.de

 
pagehits